Osteopathie

Sie fragen sich, warum Ihre Schmerzen immer wieder auftreten? Ständige Rückenschmerzen begleiten ihr Leben und kein Arzt kann Ihnen mehr helfen? Ein Osteopath lindert nicht nur Ihre Schmerzen – er sucht nach der Ursache der Krankheit. Nach einer solchen Behandlung können Sie sicher sein, dass Ihre Rückenschmerzen nicht so schnell wieder kommen.

Im Folgenden erhalten Sie sämtliche Informationen zu einer osteopathischen Behandlung, wie eine Anwendung in der Physiotherapie Nick in Andernach im Detail abläuft und worauf Sie unbedingt achten sollten.
Osteopathie-Andernach

Definition

Die Osteopathie beschreibt eine ganzheitliche Behandlungsmethode, die in der Alternativmedizin unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten umfasst und Ende des 18. Jahrhunderts in Amerika von Dr. Andrew Taylor Still entwickelt wurde. Dabei wird der Patient zur Diagnostizierung abgetastet, sodass blockierte Gelenke oder verspannte Muskelpartien zur weiteren Behandlung ausfindig gemacht werden können. Auf Grundlage dessen entwickelte der amerikanische Arzt zahlreiche Behandlungsmethoden, die noch heute angewendet werden.

Drei Säulen

Die Osteopathie lässt sich in drei große Bereiche einteilen. Zum einen die parietale Therapie (Behandlung des Bewegungsapparates), die craniosacrale Methode (Behandlung des Nervensystems, des Rückenmarks und des Schädels ) und die viszerale Therapie, die die inneren Organe behandelt. Bei weiteren Fragen erläutern wir Ihnen von der Physiotherapie Nick die drei Säulen im Detail. Dafür fragen Sie bitte in unserer Praxis in Andernach nach.

Anwendungsbereiche: u.a

  • Beschwerden wie Ischias und Hexenschuss

  • Einschränkungen in der Wirbelsäule, Muskeln, Sehnen und Bändern

  • Verdauungsstörung, Verstopfung, Durchfall und Blasenprobleme

  • Kopfschmerzen und Migräne

  • Nierenprobleme und Prostatabeschwerden

  • Menstruationsbeschwerden

  • Vernarbungen nach Operationen

  • Degenerative Organerkrankungen, Organsenkungen (z.B. Blaseninkontinenz)

  • Probleme der Nasenneben – Stirnhöhlen

  • v.m

Für wen ist die Osteopathie geeignet?

Für eine osteopathische Behandlung in der Physiotherapie Nick in Andernach gibt es keine Altersbegrenzung. Die einzigen Einschränkungen liegen bei akut entzündlichen Prozessen, Frakturen und sonstigen größeren Defekten. Erwähnenswert ist, dass auch Säuglinge kurz nach der Geburt schon osteopathisch behandelt werden können. Gerne beraten wir Sie in unserer Praxis in Andernach, ob die Osteopathie auch Ihnen helfen kann.

Grenzlinien

Man sollte keine osteopathische Behandlung in Bereiche einer akuten Entzündung durchführen. Darüber hinaus werden wir von der Physiotherapie Nick Sie im Zweifelsfalle zu einem Arzt überweisen, um auffallende Symptome, die für eine gewissenhafte osteopathische Behandlung kontraindiziert sind, abzuklären.

Was zeichnet eine gute Behandlung aus?

Eine gute Osteopathie zeichnet sich dadurch aus, dass der behandelnde Therapeut eine qualitativ gute Ausbildung absolviert hat. In einem ausführlichen Gespräch schildert der Patient dem Therapeuten seine Beschwerden. Nach einer gründlichen Untersuchung, entsprechend der angegebenen Symptomatik des Patienten, entwickeln wir von der Physiotherapie Nick einen für den Patienten zugeschnittenen Therapieplan. Bei unklaren Symptomen bezüglich der Anamnese und der Untersuchung, sollte auch die Empfehlung für eine eventuelle Konsultation bei einem Arzt enthalten sein. Die Osteopathie kann vieles, aber sollte nicht alles behandeln.  Ob eine Osteopathie auch in Ihrem Fall geeignet ist, erfahren Sie in unserer Praxis in Andernach.

Unterschied zur Chiropraktik

Die Chiropraktik ist eine Therapieform der Manuellen Therapie. Sie beschränkt sich in der Regel auf das Aufsuchen und Behandlung von Gelenkblockierungen. So finden beispielsweise chiropraktische, manualtherapeutische Techniken in den osteopathischen Ausführungen ebenfalls Anwendung. Der kleine, aber feine Unterschied liegt allerdings darin, dass die Osteopathie zusätzlich nach der Ursache des Schmerzes sucht, während die Chiropraktik ausschließlich die Beseitigung der Gelenkdysfunktion vornimmt.

Wie viele Behandlungen sind für eine Besserung notwendig?

Die Anzahl der Behandlungen ist davon abhängig, ob es sich bei den Beschwerden um ein akutes oder ein chronisches Leiden handelt. Weiterhin wird der Therapieplan bei uns in der Physiotherapie Nick auf jeden Patienten nach einer Anamnese individuell abgestimmt.

Behandlung im Detail

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einer ausführlichen Anamnese, in der der Patient detailliert sein Problem erläutert. Im Anschluss an die Anamnese findet eine gründliche manuelle Untersuchung des Patienten von Kopf bis Fuß statt. Anhand der Untersuchungsergebnisse kann der Therapeut dann einen individuellen Therapieplan erstellen. Aufgrund des ganzheitlichen Ansatzes der Osteopathie versuchen wir von der Physiotherapie Nick in Andernach auch Faktoren miteinzubeziehen, die man in erster Linie nicht direkt mit dem vorhandenen Problem in Verbindung bringen würde. Denn nicht immer da wo der Schmerz sitzt, befindet sich auch die Ursache dafür. Dabei ist jede Therapiesitzung individuell gestaltet und dauert ca. 40-60 min.

Ausbildung

Die Ausbildung zum Osteopathen geht über einen Zeitraum von 5 Jahren. Sie endet mit einer Abschlussprüfung. Die organisierten Schulen haben ein einheitliches Curriculum erstellt, indem die Inhalte, Zeiten und Ziele einer osteopathischen Ausbildung festgelegt sind. Die Abschlussprüfung erfolgt vor einem Gremium mit Ärzten, Vertretern von anderen Schulen, sowie Mitgliedern der Schulleitung. Erst nach dem Bestehen dieser Prüfung erhält der Auszubildende den Nachweis, dass dieser den richtigen Umgang mit den osteopathischen Therapiemethoden erlernt hat.

Erwähnenswert ist dennoch, dass die Ausbildung zum Osteopathen nicht gesetzlich vorgeschrieben und somit geschützt ist. So kann sich grundsätzlich jeder, der einmal einen Kurs in Osteopathie besucht hat Osteopath nennen, ohne die Qualifikation und den Nachweis einer Vollausbildung und der entsprechenden Abschlussprüfung erlangt zu haben.

Fortbildungen

Die Teilnahme an Fortbildungen ist für einen Osteopathen unumgänglich, denn es erscheinen immer wieder neue und verbesserte Therapietechniken, die dieser beherrschen sollte. Darüber hinaus stellt die osteopathische Behandlungsmethodik ein sehr umfangreiches Feld dar, das von der cranio-sacralen und der viszeralen, über die parietale Osteopathie bis hin zu den Faszientechniken reicht – ein weiterer Grund, um stets auf dem Laufenden zu bleiben. Nur so können wir von der Physiotherapie Nick in Andernach unseren Patienten die bestmögliche Behandlung anbieten.

Was hat sich in den letzten Jahren positiv entwickelt?

Die Osteopathie hat durch diverse Rundfunk und Fernsehbeiträge einen neuen Stellenwert in der Gesellschaft erhalten. Viele kennen das ganzheitliche Prinzip und einige probieren es aus. Die Menschen haben erkannt, dass diese Behandlungsmethode eine gute Alternative bzw. Ergänzung zur Krankengymnastik darstellt, sodass sich aus dieser Dynamik heraus sagen lässt, dass die Osteopathie einen enormen Aufschwung in den letzten Jahren erlebt hat.

Zukunft

Aufgrund der ständigen Verbesserungen wird sich die Osteopathie sukzessiv weiterentwickeln und innerhalb der Bevölkerung stärkere Akzeptanz finden. Das führt dahin, dass sich einige Patienten in Zukunft zunächst an einen Osteopathen wenden werden, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Das eine sollte aber das andere nicht ausschließen! Und ein verantwortungvoller Therapeut wird zur Abklärung bestimmter Symptome und Untersuchungsergebnisse stets einen Arzt hinzuziehen, bzw. den Patienten auffordern, sich mit seinem Arzt in Verbindung zu setzen

Vorstellung der Physiotherapie Nick in Andernach

Die Leidenschaft und Bereitschaft an seiner Arbeit begleitet Wolfgang Nick schon seit 30 Jahren in seiner Praxis Physiotherapie Nick. Seit dem Jahr 2007 bietet der gelernte Osteopath sämtliche osteopathische Behandlungsmethoden. Dabei steht für die Physiotherapie Nick stets der Patient und die Ursachenfindung im Mittelpunkt – somit erzielen Sie langfristigen Erfolg und vor allem erlangen Sie Ihre Gesundheit wieder! Kontaktieren Sie uns in unserer Praxis in Andernach. Wir stehen Ihnen beratend zur Seite.